Форум » Культура, язык, традиции и обряды немцев Поволжья » Deutschsprachige Abschnitt im Forum » Ответить

Deutschsprachige Abschnitt im Forum

Georg: 2 spack Александр, как вы считает, может стоит создать отдельный немецкоязычный раздел на форуме, чтобы желающие могли практиковаться в немецком языке. Тем более, что на форуме много поволжских немцев проживающих в Германии, есть у кого поучиться

Ответов - 52, стр: 1 2 3 All

RollW: Gratuliere alle mit diesem neuen Anfang. Eder Anfang fällt schwer. aber mann muss probiren im edem fall bei möglichkeit miteinnander sich deutsch unterhalten und wenn mann nur etliche Wörter kann.Lesen und übersetzen bringt keine rosen, der Schlissel zur Sprache liegt nur in den mündlichen Übungen. Viel Spass!

Georg: RollW , ich glaub' der Fähigkeit zu lesen meint viel auch, denn es gibt uns die Möglichkeit die deutscher Kultur zu berühren. Viel Erfolg

RollW: Georg Sreibt: ...Fähigkeit zu lesenmeint viel Auch, denn es gibt die Möglichkeit die deutsche Kultur zu Berühren. Ja, das stimmt, besonders wenn mann die deutsche sprache beherscht. Ich meinte diese Menschen die ihre MutterSprache verlohren haben,und im diesem Fall trotzt mundlichen unterhaltung bei eder Möglichkeit, hat es keine alternative. Viel Ervolg

Georg: RollW , ja, selbstverständlich. Wenn sie wollen die deutsche sprache zu lernen, denn Tatsachen lassen sich nicht leugnen... Viele von uns wollen nicht. p.s. Danke für die Verbesserung!

Katharina: Georg пишет: Viele von uns wollen nicht. Und das ist der springende Punkt. Es nützt wenig, wenn man sich als Deutsche bezeichnet, aber die Sprachen seit Generationen "vergessen" oder verleugnet hat. Meiner Meinung nach, wenn man sich als Deutsche bezeichnet, dann bitte auch mit aller Konsequenz.

belgar: Ich glaube Deutschkenntniss ist für jeden Russlanddeutschen Pflicht,ohne ihn sind wir keine vollständige Deutschen mehr! Noch besser wäre es, wenn unser Heimatdialekt nicht in die Vergessenheit geriet, sondern weiter leben würde!

spack: Ausspruch: Die Kenntnis unserer Mundarten ist sehr wichtig für unsere Geschichte. Dort, wo Schriftstücke fehlen, helfen Volkssprache und Mundarten uns die Vergangenheit des Volkes aufhellen und sind also ein sehr wichtiges geschichtliches Dokument. (Georg Dinges)

belgar: Ich bin voll damit einverstanden,wirklich gute Worte!

RollW: Spack,Georg,belgar. Stimme auch diesen Vorschlag, mögte nur akzeptieren das nicnt nur in Deutschland so auch in mehreren ländern wolgadeutschen die ihre Muttersprach ehren leben. Aber wie sie zum unsern Forum "beilocken"? Beste Grüsse Willi Rolsing - Estland

Wolk: Hallo an alle, ich habe einen neuen Begriff für Sprache, die uns bekannt ist, endeckt. http://de.wikipedia.org/wiki/Deutschrussisch oder http://de.wikipedia.org/wiki/Mischsprache . und passendes Wörterbuch dazu: http://www.nemrus.net/ . Es ist lüstig zu lesen, aber gleichzeitig schade, das viele die "Sproch" nicht richtig lernen. Ich wußte, das in Sachsen ein slawisches Volk "Sorben" lebt (es sind keine Serben). In Leipzig kann man zum Beispiel "Sorbische Suppe" zum Essen in Restaurant bekommen. Leipzig wurde von slawischen Völkern gegründet. Lustig ist der Bergriff dieser "Mischsprache" - http://de.wikipedia.org/wiki/Ponaschemu

silvester: Nehmen Sie hiervon Kenntnis! 06.11.1796-Tod von Katharina II., Zarin von Russland. Aus Kalender von My Heritage. PS Wolk, Heinrich hat richtig gesagt:"Du bist ein kluger Wolf!"[url=]Ich bin Wolf![/url]

Genadij: Die, die in Russland Deutsche heißen, werden in Deutschland Russen genannt. Welch Ironie!! Tatsache ist doch, dass wir mittlerweile ein eigenes, internationales Volk sind.

hilfe1: Ich sehe, viele haben nichts dagegen, um miteinander deutsch zu korrespondieren. Ob das viel oder wenig Nutzen bringen wird, kann man im voraus nicht sagen. Aber das Wichtigste ist , dass man einen solchen Wunsch hat. Ich habe nur eine Frage: muessen wir nur die Fragen der Ahnen- und Familienforschung, deutsche Geschichte usw. deutsch besprechen oder ist es egal, was oder wen wir besprechen.

spack: hilfe1, раздел Deutsch - warum nicht? как раз и создан для общения на немецком языке. Темы гениалогических исследований и вопросы истории при этом не обязательны для обсуждения. Извините, что по-русски, не хочу демонстрировать свою безграмотность.

hilfe1: spack Danke fuer Erlaeuterungen! Werden wir mal es versuchen.

RollW: hilfe1 пишет: Werden wir mal es versuchen. Wünsche Euch neuen Ergolgen. MfG Willi.

RollW: Katharina пишет: Meiner Meinung nach, wenn man sich als Deutsche bezeichnet, dann bitte auch mit aller Konsequenz. Diese Meinung stimme ich auch zu,das ist umbezweifeln. MfG Willi.

Marie: Der Begriff MISCHSPRACHE passt wirklich zu unserer Sprache. Meine Muttersprache ist der schwäbische Dialekt. In Russland haben wir zu Hause und im Dorf Schwäbisch + russische Wörter gesprochen. In Deutschland sprechen wir, zu Hause, Schwäbisch + Hochdeutsch und russische Wörter dazu. Unsere Kinder sprechen Hochdeutsch. Zu Hause verwenden sie aber auch Wörter aus unserem Dialekt und russische Wörter. Dazu kommen auch noch englische Wörter. Eine interessante MISCHUNG!

pflaum: Mir fällt zum Begriff "Mischsprache" auch Sprache unserer Grosseltern ein, die sie nach der Deportation nach Kasachstan und Sibirien entwickelt haben. Ich weiss noch, wie lustig ich es gefunden habe, dass meine Oma nach dem Telefonieren "Ich hab' kswonitj" sagte. Ich kann mich noch an einige Wörter erinnern, die sie benutzte: Kalpass=Wurst, Bonkel=Einmachgläser, Pomotore=Tomaten. Vielleicht kennt jemand noch mehr solcher Wörter? Mann muss aber auch sagen, dass unsere Grosseltern ihre Sprache gut erhalten hatten. Vor kurzem hatten wir eine Praktikantin aus dem Stuttgarter Raum (Ich selbst lebe im Hohen Norden) und da musste ich schon an meine verstorbene Grossmutter denken und wie sie immer "Mia ssint Schwoba" sagte. Und jetzt haben wir eine andere Situation, meine Kinder, die in Deutschland geboren sind und ein norddeutsch gefärbtes Hochdeutsch sprechen, finden es lustig, was ich und meine Frau so alles an Spachperlen bringen.

Katharina: In meiner Familie ist auch eine Mischung aus elsässisch, schwäbisch, hessisch und und "wolgadeutsch" (ich bezeichne es mal so, weil ich noch nicht herausgefunden hab zu welchem Dialekt das gehört) gesprochen worden. Russisch ist bei uns innerhalb der Familie nicht gesprochen worden, darauf haben meine Großeltern und meine Eltern strengstens geachtet. Ich finde es bemerkenswert, daß meine Großeltern nach so vielen Jahren in Russland, kein Wort russisch gesprochen haben.

сплавнухинец: Частушка от моей матери из села Huck на Волге. На диалекте села Huck. Da oba kommt a Russja rob Mid m langen Troschka Sitzt a Matschka hina trinn Und handeld mit Kartoschka.

Schell: А так эту частушку рассказывает мой дед,родом из села Зеевальд: Trova kommt ein Russ gefahr´n Mit som kleinen Troschki Hinten hockt sein Matchka trein Unt handelt mit Kartoschka!

сплавнухинец: A вот ещё одна частушка: Der Sljot ist jetzt am Ende, Jetzt fahren wir nach Haus. Kein Auto ist zu finden, Jetzt, Bengel, sprich dich aus. Правда, не на диалекте.

Schell: сплавнухинец A wer isr to, ter Bengel?

сплавнухинец: Кто такой Bengel? Я тоже задавал этот вопрос моей матери. Она мне ответила, что в селе Huck были люди с такой фамилией. Кроме того, уже позже, здесь в Германии, я узнал, что слово Bengel означает ничто иное как просто "парень" или даже "мужик". Правда слово это уже устаревшее, вышедшее в Германии из употребления. Как впрочем, если взять в целом, весь язык поволжских немцев, который оставался до поледнего времени на уровне позапрошлого века. Он не получал такого развития, как в Германии. Язык в Германии развивался, дополнялся. Чего не скажешь о языке поволжских немцев. По выражению одого моего друга, язык российских немцев устаревший, как г...о мамонта. Утрированно и с юмором, конечно. Но отчасти верно. Ибо в каждой шутке есть доля правды.

Nic: сплавнухинец Язык поволжских немцев более аутентичен: как они его вывезли из фатерлянда, так они его холили и лелеяли. Кстати, это один из аргументов, почему поволжские немцы более немцы, чем нынешние бюргеры Германии. Т.е. немцы фатерлянда нервно курят за углом, или привет говну мамонта.

pflaum: Не знаю как на юге, на севере Германии Bengel это непослушный мальчишка. Слово очень распостраненное в обиходе. Непослушных девченок называют Gör

spack: Достаточно открыть немецко-русский словарь и посмотреть значение этого слова: Bengel m -s, = разг. 1. мальчишка 2. озорник; сорванец

сплавнухинец: Vielen Dank. Ich fuehle mich schuld daran, dass dieses Tema in die Vergessenheit geraten ist. Es ist mir klar geworden, wie vorsichtig man doch mit dem Wort umgehen muss. Es war wirklich nicht meine Absicht, jemanden zu beleidigen.

Gerhard: Guten Abend heute las ich: "Ich fuehle mich schuld daran, dass dieses Tema in die Vergessenheit geraten ist." Ich glaube nicht, dass es so ist. Für mich ist es ein russisches Forum mit russischer Sprache. Wenn hier eine Seite für die deutsche Sprache eingerichtet wurde, ist es schön. Eine Pflege der Sprache ist wichtig, wenn man sich "Deutsch" nennt. So kann ich es nicht verstehen, wenn Russlanddeutsche seit 3 Jahre in Deutschland leben und kein Deutsch reden. Die Familie unterstützt es auch noch, die Tochter ist immer als Dolmetsch da. Meine Tochter war im Ausland und hat Kindern von 3 bis 6 Jahre Deutsch beigebracht. Diese Kinder waren von so einem Ehrgeiz besessen, dass sie ihre eigene Sprache vernachlässigten. Dafür musste eine eigene Lehrerin angestellt werden. Jetzt ist sie wieder in Deutschland tätig und vermisst diesen Ehrgeiz. Die deutschen Kinder erscheinen ihr sehr lahm. Nun weiss ich nicht, wie die Russlanddeutschen Kinder sich geben. Wachsen sie in einer deutschen oder russischen Umgebung auf. Es gibt Kindergärten, wo sich die Kinder die Sprache aussuchen können. Ob das der richtige Weg ist ??? Nun zurück zum Forum Wie ich schon schrieb, betrachte ich es als russisches Forum. Eine auf Deutsch gestellte Frage bringt eine russische Antwort. Bei LS bekomme ich ganz brav eine deutsche Antwort - sogar von Rudolph. Für uns alle wünsche ich mir, dass dieses Thema für alle möglichen Fragen benutzt wird. Auch wenn es nur zum Reden ist. Allen ein erfolgreiches 2009 Gerhard

Генрих: Gerhard Es gibt Kindergärten, wo sich die Kinder die Sprache aussuchen können. Ich habe das nicht verstanden. Wo gibt es so ein Kindergarten ? Und wer ist als Erzieherin eingestellt?

Winter: Wie ich es weiss ,die Kinder haben keine Problemme mit der Deutsche Sprache,eher mit Russische.Sie sprechen doch überall deutsch und man hat zu tun,dass sie auch russisch lernen.Bei uns in der Stadt gab es noch vor zwei Jahren russische Unterricht,aber jetzt nich.Anders ist es bei Teenager un Erwachsene.In der Schule und auf der Arbeit spricht man deutsch,aber in Freizeit ist es eifacher die Gedanken auf russisch ausdrücken und sich unterhalten. So,ist es.

Gerhard: Guten Morgen Winter, wenn ich einmal etwas übersetzen lassen will, habe ich große Probleme, jemanden zu finden. Eine Russlanddeutsche Familie übersetzt mir einen anderen Sinn und Dinge die ich so nicht meine. Die älteren Menschen erklären sich auch bereit, die Übersetzung wird für mich sinngemäß aber nicht von allen verstanden. Die jüngeren haben die Eigenart, russisch zu reden aber die Schriftsprache fehlt ihnen, weil sie zu früh nach Deutschland kamen. In den alten DDR-Schulen gab es nach der Wende zwei Fremdsprachen, englisch und russisch. Jetzt sterben die Russischlehrer aus und es wird Französisch eingeführt. Damit gebe ich Dir recht, dass eine schulische Förderung nicht mehr stattfindet. Bei meinem Beitrag mit dem Kindergarten ging es mehr um die Schulfähigkeit der 6-jährigen Kinder. Diese müssen in der Lage sein, in einer deutschen Schule dem Stoff auch auf deutsch zu folgen. Dazu ist eine gezielte Arbeit im Vorschulalter wichtig. Gerhard

Winter: Na ja.Seit 2002 ist der Zufluss von Russlanddeutschen praktisch zu Ende.Dass heisst,die Kinder die jetzt 6 sind,sind in Deutschland geboren.Die haben eher Problemme mit Russisch als mit Deutsch.Die meisten Kinder die ich weiss,sprechen lieber deutsch als russisch und dass ist meine Meinung nach- ein Nachteil.Bei Erwachsenen ist es so-ältere Generation hat keine Mögligkeit zu lernen-egal deutsch oder russisch.Mittlere Generation hat meistens französisch oder englisch gelernt .Deswegen ist es uns nicht so einfach in deutsch sich auszudrücken.

pflaum: Für mich ist es ein russisches Forum mit russischer Sprache. Gerhard Ja das ist ein Forum, das in Russland registriert und gehostet wird, auch der Gründer dieses Forums ist ein russischer Staatsangehöriger. Außerdem sind sehr viele Forumsmitglieder auch russische Staatsangehörige und sie schreiben natürlich Russisch. Man könnte auch sagen, das sind Menschen, die sich perfekt in die russische Geselschaft integriert haben - genau das, was die Deutschen in Deutschland auch von Ihren Ausländern und "Ausländern" erwarten. Wie und um welchen Preis die Russlanddeutschen in der ehemaligen UdSSR sich "integrieren" mussten, brauche ich nicht zu schreiben. Dieses Forum hat auch nur bedingt was mit Deutschland zu tun - genauso wie z.B ein Forum der Wolgadeutschen in den USA oder in Brasilien - auf diesen Foren bekommt man auch keine Antwort auf Deutsch. Es ist ja ein Forum über die Geschichte und die Genealogie der Wolgadeutschen in Russland und kein Forum über die Problematik der Aussiedler in der BRD - dafür haben wir hier aber auch eine Rubrik "Wolgadeutsche weltweit". Was die Problematik der Russlanddeutschen in Deutschland angeht, es ist immer das gleiche. Wenn ich selbst kein Aussiedler wäre und meine Meinung sich hauptsächlich aus den Medien bilden würde, fiele mir beim Wort "Aussiedler in den Medien" folgendes ein: Knast, Drogen, Parallelgeselschaft und so weiter. Da ich aber meine Landsleute nicht aus den Medien kenne, fällt mir beim Wort "Aussiedler" folgendes ein: eine mittlerweile breite Mittelschicht, die seit ca. 15-18 Jahren in Deutschland lebt und arbeitet und ihre Steuern zahlt, deren Kinder sich sehr gut integriert haben und viele von ihnen studieren oder sich zu einem Beruf ausbilden lassen. Diese Kategorie Menschen ist aber für die Medien und dementsprechend für die Konsumenten dieser Medien völlig uninteressant - sie passt nicht in das liebgewonnene Bild eines "Russen". Es war meine subjective und nicht representative Meinung.

AndI: pflaum пишет: subjective und nicht representative Meinung. Weder noch! Wozu die Bescheidenheit! Sie sprechen ja aus der Seele der überwiegender Mehrheit unseren Landsleuten. Da bin ich mir sicher! Jedenfalls um Ihr letzen Satz zu relativieren, schließe ich dem vorher Gesagten voll an !!!

Lustig: Im der Wolgadeutsch forum wir habe nicht Deutschsprachige Abschnitt , und Sie wollen hat die "Deutsche Respublik" im Russland ?????

spack: Lustig пишет: und Sie wollen hat die "Deutsche Respublik" im Russland ????? Александр Сергеевич, этот вопрос уже не единожды обсуждался на этом форуме и нет смысла будировать его снова. Нет, конечно, если Вы хотите высказать своё мнение по данному вопросу, то высказывайте - никто Вам это делать не запрещает. Иначе не понятен смысл Ваших множественных вопросов ????? Вы хотите спровоцировать обсуждение? А сами-то как считаете по поводу возраждения Немреспублики? Просто не хотите уезжать из Москвы в Тмутаракань? Или видите другие причины ничтожности постановки вопроса о восстановлении Немреспублики?

silvester: Lustig пишет: Im der Wolgadeutsch forum wir habe nicht Deutschsprachige Abschnitt , und Sie wollen hat die "Deutsche Respublik" im Russland ????? Ein lustiger Arschloch!

Старый: silvester Warum so grob, mein Freund ? Nicht umsonst hat er sich ein Name Lustig genommen.

RuBen: Lustig пишет: und Sie wollen hat die "Deutsche Respublik" im Russland Ich habe nicht verstanden, was Herr Lustig mit "wollen hat" meinte. Kann mir bitte jemand erklären?

Alba: RuBen Das kann nur der Herr "Lustig" erklären.Wenn überhaupt... Und lustig ist er auch nicht.

MichiLG: Mit Vergnügen!!! Leider nicht alle beherrschen Deutsche Sprache so wie es Ihre Meinung nach sein sollte,aber es ist kein Grund um andere Leute auslachen.Auf Ihre Stelle würde ich lieber Hilfe anbieten. Sie sollen nicht so hochnäsig sein,weil nicht alle hatten die Möglichkeit gute Ausbildung zu bekommen,geschweige-Muttersprache zu lernen. In Russland hatte ich keine Möglichkeit Deutsch zusprechen und nur hier in Deutschland habe ich einigermaßen gelernt.Also-Fazit-ich würde mich für solche Angriffe schämen. Etwas mehr Toleranz-wir sind alle aus einem Land und müssen zusammen halten.

RuBen: Es tut mir schrecklich leid. Aber... Darf man nicht fragen, wenn man etwas nicht verstanden hatte? Keiner ist perfekt, und ich bin der Meinung, dass man weiter auf seine Fehler sitzen bleibt, wenn diese nicht verbessert werden. Oder liege ich damit falsch?

Alba: Ich wäre auch nie auf die Gedanken kommen,mich über jemanden lustig zu machen wegen seinen mangelhaften Sprachkenntnissen.Das ging mehr um den Inhalt.Wie kann man sonst auf sowas reagieren ?- " Wir nicht Deutsch und wir nicht Russen .....und nicht Wolgadeutsch Ich finde ,dass wir ist ..... не пришей ....... рукав ferzeihung zu mir bitte" P.S. MichiLG Warum antworten Sie für den Herrn "Lustig"?Oder sind Sie zwei Personen in einem?

spack: MichiLG Мне кажеться, что в данном случае суть даже не в том, что человек наделал кучу ошибок в немецком тексте, а в самой постановке вопроса - "На форуме поволжских немцев у нас нет немецкоязычного раздела. И Вы хотите "немецкую республику" в России?????" Понимаете, человек пытается спровоцировать обсуждение темы восстановления немецкой республики в России, сам не высказавшись по этой проблеме, а лишь показав к ней своё отношение недоумёнными многочисленными вопросами. А между тем, незнание немецкого языка - это, в том числе, есть негативный итог не просто ликвидации немецкой республики, а уничтожения исторической области Немецкого Поволжья, о чём я неустанно повторяю и пытаюсь донести до каждого. Поднимитесь выше республики! Выше этого искуственного образования советского периода истории развития России. Немецкое Поволжье как очаг немецкой культуры уничтожено! Вот в чём беда!!! А не в отсутствии республики.

RuBen: spack

MichiLG: Нет, уважаемые форумчане,я говорю сам за себя!!! Мне непонятна ваша реакция на написанное Lustig. То что он нарушил правила этики,это понятно без слов,то что он не идентифицирует себя ни с кем,тоже понятно. Но ваши высказывания были не очень корректны в отношении этого человека.Каждый из нас имеет право на свободу слова и мысли на этом форуме,а обязанность модераторов-коррегировать наши высказывания или убирать сообщения,если они не соответствуют правилам данного форума.Я надеюсь,что с этим вы соглассны? Никто из нас не имеет права насмехаться друг над другом и тем более оскорблять(читайте внимательней сообщения).Это моё обращение ко всем участникам.Надеюсь,что теперь мы можем эту тему закончить и перейти к более интересным темам.Лучше всего такие сообщения (Lustig) игнорировать,меньше головной боли будет. [img src=/gif/smk/sm57.gif] Я зарыл свой топор войны,чего и вам желаю.

MichiLG: Sehr geehrte Herr Spack, wie immer haben Sie ja Recht! Die Frage,welche Herr Lustig hier gestellt hat,habe ich sofort verstanden. Ich finde dass diese Thema hat sich schon längs erledigt. Diskussionen über Republik bringen uns nicht weiter.Es ist gelaufen und kommt nie wieder.Lassen Sie uns lieber hüten das,was wir noch haben und versuchen unseren Kindern die Wahrheit über unsere Vorfahren zu hinterlassen.Ich finde es ist unsere richtige Aufgabe.Unsere Kinder sollen wiesen,wie unsere Ahnen gelebt haben,woher kamen sie und warum.

orlovskaja: MichiLG пишет: Diskussionen über Republik bringen uns nicht weiter.Es ist gelaufen und kommt nie wieder Es klingt so als ob wir damit einverstanden sind! ne! ne! so nicht! Es gab eine Gemeinschaft die Wolgadeutsche hiess und sie wird immer geben, egal wo wir uns jetzt befinden! und so was: Ich finde ,dass wir ist ..... не пришей ....... рукав ist eine persönliche Sache

MichiLG: Um Himmels Willen.... Lesen Sie bitte aufmerksam. In meinem Satz "Es ist gelaufen..." habe ich gemeint,dass das Republik die Wolgadeutsche wird nie wiederherstellt,aber es gab Gemeinschaft die Wolgadeutsche-ist und wird geben. Damit hoffe ich,dass Diskussion ist beendet. Es ist ein Ahnenforschungsforum und nicht die Bühne für politische Diskussionen.

spack: MichiLG пишет: Es ist ein Ahnenforschungsforum und nicht die Bühne für politische Diskussionen. Вообще-то, изначально было как раз наоборот - этот форум был в меньшей степени генеалогический.



полная версия страницы